Home > Top 5 Email Marketing Trends für 2019

Top 5 Email Marketing Trends für 2019

image

E-Mail Marketing ist wichtig und bildet für viele Unternehmen eine wichtige Möglichkeit, um mit seinen potentiellen und aktuellen Kunden in Kontakt zu bleiben. Per E-Mail bzw. über den allgemeinen Newsletter werden Besucher wie Kunden über neue Angebote, Produkte oder aber über wichtige Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten. Ein guter Newsletter interessiert den Kunden wie auch den Interessenten, wird von ihm gelesen und führt im Idealfall dazu, dass ein Produkt gekauft oder an einen Bekannten weiterempfohlen wird. Das E-Mail Marketing hat sich jedoch in den letzten Jahren grundlegend verändert. Welche Trends es in diesem Bereich für das Jahr 2018 gibt, dass erfahren Sie im folgenden Blogartikel.

E-Mail Marketing – was ist das überhaupt?

Das Internet unterliegt einem ständigen Wandel und jedes Jahr gibt es neue Dinge zu beachten. Dennoch – das E-Mail Marketing ist von diesem Wandel weitestgehend verschont geblieben. Zumindest in der Hinsicht, als das es nach wie vor ein wichtiges Thema und noch nicht von der Bildfläche verschwunden ist. Anders als Social Media Marketing und Linkbuilding, welches gezielt in den sozialen Netzwerken oder auf anderen Webseiten betrieben wird, handelt es sich bei dem E-Mail Marketing um ein direktes Marketing. E-Mail Marketing richtet sich nicht blind an eine gewisse Zielgruppe in der Hoffnung, auf eine Antwort. E-Mail Marketing richtet sich an einen ganz bestimmten und gezielten Personenkreis, der entweder bereits Kunde ist oder seine Einwilligung zum Erhalt von E-Mail gegeben hat. Newsletter sind also eine Form des direkten und sehr persönlichen Marketings. Auch aus diesem Grund gibt es hier einige Dinge zu beachten.

Die Top 5 E-Mail Marketing Trends für das Jahr 2018

Im Folgenden stellen wir Ihnen nun die fünf top Trends aus dem Bereich E-Mail Marketing für das Jahr 2018 vor. Sie sollen Ihnen zeigen, worauf es in der Branche ankommt, welche Dinge und Gepflogenheiten derzeit aktuell sind und worauf Sie achten sollten. Im Idealfall helfen Ihnen diese Trends sogar dabei, Ihr eigenes E-Mail Marketing zu verbessern und so mit Ihrem Unternehmen erfolgreicher zu werden.

image

Trend 1 – interessante Angebote

Die Konkurrenz beim E-Mail Marketing ist größer denn je. Hinzu kommt außerdem, dass gesetzliche Bestimmungen und Regelungen es dem Kunden heute einfacher machen, sich von einem Newsletter wieder abzumelden. Das hat zu einem Wandel geführt. War der Trend anfangs eher in Richtung allgemeiner E-Mails und Newsletter, bei denen alle Mitglieder einer Liste auch alle Angebote erhielten, so hat sich dies geändert. Heute sind Newsletter viel interessanter und persönlicher. Kunden bzw. Besucher werden im Vorfeld genau analysiert und erhalten nur solche Newsletter, die auch wirklich interessant für sie sind. Andere Angebote hingegen werden nicht mehr zugestellt. Das reduziert nicht nur die Anzahl der Newsletter und deren Länge sondern bietet den Kunden auch die Möglichkeit auf gezielte Angebote. Das Ergebnis ist eine bessere Conversion und mehr gelesene Newsletter.

Trend 2 – gesetzeskonforme E-Mail Werbung

Regelungen und Bestimmungen wie die DSGVO machen den Umgang mit persönlichen Daten deutlich schwieriger und sensibler. Heute ist es nicht mehr möglich, noch wie vor einigen Jahren einfach wild alle Besucher und Kunden zu registrieren und diese dann mit regelmäßigen – am besten täglichen E-Mails – zu beglücken. Stattdessen muss heute vor dem E-Mail Marketing eine Einwilligung des Kunden bzw. Besuchers vorliegen. Außerdem muss er die Möglichkeit haben, dem Versand des Newsletters jederzeit wieder zu widersprechen. Ein entsprechender Abmelde-Link muss in dem Newsletter vorhanden sein. Für den Unternehmer bedeutet das, dass er deutlich vorsichtiger und genauer beim Umgang mit dem E-Mail Marketing sein muss. E-Mails müssen gesetzeskonform sein und müssen gleichzeitig interessant sein, damit sich der Kunde nicht abmeldet. Außerdem muss bereits im Vorfeld eine Genehmigung für das E-Mail Marketing eingeholt werden. Auf der anderen Seite führen ungewollte E-Mails oder fehlende Abmelde-Links nicht nur zu einer Menge Ärger und zu harten Strafen durch die Gerichte. Sie sorgen auch dazu, dass ein Unternehmen unseriös wirkt und an Vertrauen verliert. Eine wohl noch viel schlimmere Strafe.

image

Trend 3 – E-Mail Marketing Tools

Für das E-Mail Marketing gibt es heute professionelle Tools. Dies ist wichtig, da der Aufwand einer E-Mail Marketing Kampagne selbst für kleine Unternehmen immens ist und nicht unterschätzt werden sollte. E-Mail Marketing Tools können bestimmte Kundengruppen und Besucher filtern, erstellen automatische E-Mail Vorlagen und erlauben eine automatische An- und Abmeldung für den Newsletter. Darüber hinaus gibt es diverse Funktionen, um Listen zu kontrollieren und zu verwalten. Ein weiterer wichtiger Faktor von solcher Software ist, dass sie es ermöglicht, Kundendaten zu analysieren. So ist es möglich, sich ein genaues Bild des Kunden zu verschaffen. Etwa indem man erfährt, wie viele der E-Mails geöffnet und gelesen wurden, bei wie vielen E-Mails auf Links geklickt wurde oder wie viele Newsletter dazu geführt haben, dass die eigene Unternehmens- oder Shop-Webseite besucht wurde. Alles sehr wertvolle und wichtige Informationen, die der E-Mail Marketing Kampagne helfen.

Trend 4 – weniger ist oft mehr

Wurden anfangs Besucher und Kunden mit E-Mail Newsletter bombardiert, so gilt heute eher der Ansatz: Weniger ist mehr. Das bedeutet, dass es deutlich weniger Newsletter gibt. Statt täglich erfolgt ein Versand oftmals wöchentlich oder gar nur noch monatlich. Darüber hinaus erhält der Kunde bzw. Besucher genau vorbestimmte Informationen, die in seinem Interesse liegen und seinen aktuellen Bedarf behandeln. Nur so wird eine E-Mail auch wirklich geöffnet und gelesen und nur so verhindert man dass sich ein Kunde von dem Newsletter abmeldet. In diesem Zusammenhang ist es übrigens auch eine gute Idee zu schauen, warum sich ein Besucher vom Newsletter ausgetragen hat. Dies muss – wenn auch anonym – angegebenen werde und liefert wichtige Informationen, um das E-Mail Marketing zu verbessern.

image

Trend 5 – Interaktion mit anderen Systemen und Software

Damit das gesamte System des E-Mail Marketings funktioniert, müssen natürlich auch andere Mechanismen entsprechend aktuell sein und korrekt funktionieren. Eine Interaktion mit mehreren Programmen ist notwendig. So müssen etwa Besucher erfasst werden, es muss registriert werden, welche Artikel der Besucher sich angesehen und welche Produkte der Kunde gekauft hat, etc. All diese Informationen sind wichtig, um einen Kunden zur Anmeldung für den Newsletter zu motivieren und um sicherzustellen, dass er auch wirklich nur die Informationen erhält, die er möchte. Ansonsten fühlt der Kunde, dass sein Vertrauen missbraucht wurde. Er meldet sich dann im besten Fall lediglich von dem Newsletter ab. Im schlimmsten Fall verlieren Sie einen Kunden. E-Mail Marketing ist Teil eines großen Ganzen und kann nur dann funktionieren, wenn alles drumherum ebenfalls funktioniert.

Fazit und Zusammenfassung

Trotz allem Wandel und trotz aller Veränderungen ist das E-Mail Marketing nach wie vor aktuell. Die oben genannten Top 5 E-Mail Marketing Trends für 2018 sollen Ihnen zeigen, worauf es beim E-Mail Marketing ankommt und in welche Richtung die Entwicklung geht. Außerdem soll Ihnen der Artikel dabei helfen, Ihr eigenes E-Mail Marketing zu optimieren und an die aktuellen Bedingungen anzupassen. Die Konkurrenz ist groß und dasselbe gilt auch für die Herausforderungen, die eine erfolgreiche E-Mail Marketing Kampagne mit sich bringt. Umso wichtiger ist es auf der Hut zu sein und vor allem auf dem Laufenden zu bleiben.

image

Über den Author

Die neuesten Krypto Trends bietet Ihnen Krypto Vergleich als Kryptowährung Beratung in Berlin & München mit Fokus auf die Entwicklung professioneller ICO sowie Blockchain Projekte eine ausführliche Beratung. Benötigen Sie Unterstützung und benötigen Sie Unterstützung zum STO erstellen? Fordern Sie eine kostenlose Beratung an.

Zuletzt vor 74 Tagen aktualisiert von Marie V.

Aktionen